Startseite   ›  Gewinnen   ›  Gewinne 2x2 Festivalpässe fürs Open Air Frauenfeld 2010!
Mittwoch, 26. Mai 2010, 16:18 Uhr. elb. openairguide.net verlost 2x2 Festivalpässe für das Open Air Frauenfeld vom 09. - 11. Juli 2010 mit Eminem, Jay-Z, Die Fantastischen Vier, Dizzee Rascal uvm. Das Line-Up des Open Air Frauenfeld 2010 Photo: zVg. Das Line-Up des Open Air Frauenfeld 2010
Vor sechs Jahren hat im Thurgau eine Erfolgsstory begonnen. Dazumals wurde nämlich beschlossen, das bisherige Rockfestival in Frauenfeld vermehrt mit Hip Hop-Acts zu besetzen. Daraus ist nun mit dem Open Air Frauenfeld das wohl grösste Festival der Deutschschweiz und auch das mittlerweile grösste Hip Hop-Open Air Europas geworden. Auch dieses Jahr hält das Festival (logischerweise) an seiner Ausrichtung fest und präsentiert vom 09. - 11. Juli 2010 auf der Grossen Allmend in Frauenfeld Konzerte von über 30 Hip Hop-Acts aus der ganzen Welt. Verteilt auf zwei Bühnen und sechs Partylocations - wo rund 100 DJs auflegen werden - dürfen die Veranstalter wieder knapp 150'000 Besucher im Thurgau erwarten.

Für die (insgesamt) 16. Ausgabe des Open Air Frauenfeld haben die Organisatoren diesen Sommer einen veritablen Coup gelandet. Nach mehreren erfolglosen Anfragen in den Vorjahren hat US-Rap-Superstar Eminem für diesen Juli sein Kommen angekündigt. Dabei handelt es sich, neben zwei Auftritten an britischen Festivals am gleichen Wochenende, um das einzige Konzert von Eminem in ganz Europa. Mit Jay-Z konnte zudem eine weitere US-Legende des Hip Hops erneut nach Frauenfeld gelotst werden, wo er bereits 2008 einen gefeierten Auftritt absolviert hatte.

Allgemein liest sich das Line-Up des diesjährigen Open Air Frauenfeld wie ein 'Who Is Who'. So sind diesen Sommer Nas & Damian Jr. Gong Marley mit ihrem Kollabo-Album 'Distant Relatives' auf ausgiebiger Tour durch Europa und dürfen natürlich in der Ostschweiz auch nicht fehlen. Dazu kommen mit Dizzee Rascal, einem der derzeit gefragtesten Rapper Grossbritanniens, Wu-Tang-Member Raekwon, den Hip Hop-Veteranen IAM aus Frankreich und der ebenfalls französischen Rapperin Diam's weitere klingende Namen diesen Juli nach Frauenfeld. Für einen exklusiven Auftritt in der Deutschschweiz haben sich die Veranstalter zudem die Dienste von Stress gesichert.

Aus Deutschland wurden als Headliner Die Fantastischen Vier eingeladen, die zuletzt ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum feiern durften und noch immer zu den zugkräftigsten Acts der deutschen Szene gehören. Dazu darf man guten Gewissens auch Samy Deluxe und Jan Delay & Disko No. 1 zählen, wobei v.a. Jan Delay 2009 mit seinem Album 'Wir Kinder Vom Bahnhof Soul' einen Riesenerfolg in Deutschland (Platz 1), der Schweiz (Platz 1) und Österreich (Platz 2) landete. Die Liste der deutschen Bands am Open Air Frauenfeld erweitern u.a. Culcha Candela, die beliebten Berliner K.I.Z. und Irie Révoltés.

Natürlich sind aber auch noch weitere internationale Acts diesen Sommer in Frauenfeld am Start, wie z.B. die US-Rapper Brother Ali oder Tech N9ne, die Hilltop Hoods aus Australien, der berühmteste Rapper Brasiliens aka Marcelo D2 oder das britische Energiebündel Ebony Bones, um nur einige davon zu nennen..

Schliesslich runden noch eine Handvoll nationaler Bands das Programm des diesjährigen Open Air Frauenfeld ab. Dazu gehören u.a. Bandit, Greis oder auch Newcomer Larry F.

Tickets für das Open Air Frauenfeld 2010 sind über die üblichen Vorverkaufsstellen (starticket, Ticketcorner oder in Kombination mit einem Bahnbillet bei RailAway) erhältlich. Ausländische Gäste können Tickets über eventim.de beziehen. Ein 3-Tagespass kostet CHF 189, ein 2-Tagespass für Samstag und Sonntag ist zum Preis von CHF 129 verfügbar und einen 1-Tagespass für den Sonntag gibt es ab CHF 89.

openairguide.net verlost 2x2 Festivalpässe für das Open Air Frauenfeld vom 09. - 11. Juli 2010. Den Wettbewerb findest du unten bei den weiterführenden Links. Einsendeschluss ist der Freitag, 11. Juni 2010. am Wettbewerb teilnehmen

Meistgelesen

Kontakt - Impressum - Mediadaten
© openairguide.net - seit 2005 - Alle Rechte vorbehalten.