Startseite   ›  Gewinnen   ›  Mehr Vielfalt geht nicht - Gratis ans Dour Festival 2012 zu Franz Ferdinand, Bon Iver & Co
Dienstag, 22. Mai 2012, 14:32 Uhr. elb. Kaum ein europäisches Festival versteht es, verschiedenste Genres so zu vereinen wie das belgische Dour. openairguide.net verlost 5x2 Festivalpässe für das Festival vom 12. bis 15. Juli 2012 mit Franz Ferdinand, Bon Iver, The Flaming Lips uvm. Angenehmes Ambiente am Dour Festival in Belgien Photo: Kmeron / zVg., Dour Festival Angenehmes Ambiente am Dour Festival in Belgien
Exakt 50 Tage sind es noch, bis das Dour die Pforten zu seiner 24. Ausgabe öffnet. Das Festival in der belgischen Kleinstadt nahe der französischen Grenze lockt seit mehreren Jahren stets über 160'000 Zuschauer für die Konzerte von über 225 Bands auf sieben Bühnen an. Nota bene ohne die ganz grossen Mainstream-Headliner zu verpflichten, sondern durch eine unglaubliche Stilvielfalt (Elektro, Alternative, Metal, Indie-Rock, Reggae, Dancehall etc.) und eine besonders angenehme Atmosphäre. Besucher schwärmen vom sehr sauberen, friedlichen und trotz seiner Grösse familiären Ambiente des belgischen Festivals. Es gebe kaum einen besseren Ort, um neue Bands kennen- und schätzen zu lernen.

Zuschauer aus ganz Europa
Die Vorschusslorbeeren für das Dour kommen nicht von ungefähr. In den vergangenen Jahren hat sich das Festival zu einem der wichtigeren Openairs für alternative Musik in Europa gemausert und Fans aus dem ganzen Kontinent für sich begeistern können. Davon zeugt auch der Gewinn als «Best Medium-Sized Festival» an den European Festival Awards im Jahr 2009, wo man andere prominente Festivals wie das Melt! oder das Pinkpop ausstechen konnte.



Die prominentesten Namen der diesjährigen Ausgabe vom Donnerstag, 12. bis Sonntag, 15. Juni 2012 heissen Franz Ferdinand, Bon Iver oder The Flaming Lips. Einen besonders grossen Anteil findet sich an elektronischen Acts: Caribou macht im Rahmen seiner Sommertour als Support von Radiohead einen Abstecher nach Belgien. Die französischen DJs Busy P, SebastiAn oder C2C sind ebenso am Start wie NERO, Squarepusher oder der Dubstep-Act Flux Pavilion. DJ-Sets gibt es zudem auch von den berüchtigten Bloody Beetroots und James Blake, wobei dessen Performance mit Sicherheit um einiges energieschonender ausfallen wird.

Hip-Hop ist am Dour traditionsgemäss auch in grossem Masse vertreten. Über allen thront dieses Jahr Black Star, die vereinten Talib Kweli und Mos Def im Duo. Viel versprechen ebenfalls die Engagements der US-Acts Dilated Peoples, The Pharcyde und DOOM, des Engländers Roots Manuva oder der französischen Sexion D'Assaut bzw. Assassin.



Abgerundet wird das unglaublich vielfältige Line-Up mit einer Fraktion Indie-Bands, zu welcher u.a. Nada Surf, Kurt Vile & The Violators, Fanfarlo und The War On Drugs gehören, diversen Metalacts wie z.B. Ministry, Caliban oder Heaven Shall Burn, Reggaeacts wie Andrew Tosh oder Tiken Jah Fakoly und zuguterletzt diversen Liebhaberbands à la Dinosaur Jr., Destroyer, Little Dragon, St. Vincent und The Rapture oder gängigen Festivalacts wie The Subways, Parov Stelar Band & Co. Den Überblick über alle 228 bestätigten Bands findest Du hier.

Tickets für das Dour 2012 können über den offiziellen Online-Ticketshop des Festivals bezogen werden. Ein 4-Tagespass inklusive Camping kostet 117 Euro; ohne Camping gibt es den Festivalpass für 100 Euro. Tagestickets sind für 50 (exkl.) bzw. 60. (inklusive Camping) erhältlich.

openairguide.net verlost 5x2 Festivalpässe für das belgische Dour vom Donnerstag, 12. bis Sonntag, 15. Juli 2012 mit Franz Ferdinand, Bon Iver, The Flaming Lips & Co. Zum Wettbewerb gelangst Du über den Link im Kasten. Der Form halber sei erwähnt, dass zu diesem Wettbewerb ausschliesslich nicht-belgische BürgerInnen zugelassen sind. Sollte also kein Problem sein.. ;) Einsendeschluss ist der Donnerstag, 31. Mai 2012. am Wettbewerb teilnehmen

Das könnte dich auch interessieren

Kontakt - Impressum - Mediadaten
© openairguide.net - seit 2005 - Alle Rechte vorbehalten.