Startseite   ›  Gewinnen   ›  Ein mehrstündiges (Rave-)Feuerwerk - Gratis am Freitag ans FestiNeuch 2013 zu Boys Noize & Co
Dienstag, 14. Mai 2013, 14:55 Uhr. elb. Elektro-Anhänger kommen am Freitag, 31. Mai 2013 am FestiNeuch in Neuenburg mit Sets von Boys Noize, Vitalic, Klaxons & Co besonders auf ihre Kosten. openairguide.net verlost 1x2 Tagestickets. Weltweit gefeierter Produzent: Alex Riddha alias Boys Noize aus Hamburg. Photo: zVg, FestiNeuch Weltweit gefeierter Produzent: Alex Riddha alias Boys Noize aus Hamburg.
Die Hauptbühne fest in französischer Hand, die Scène Lacustre mit elektronischen Höhepunkten und Schweizer Musik auf der neu aufgerüsteten, dritten Bühne («Marée»): der Freitag, 31. Mai 2013 an der 13. Ausgabe des FestiNeuch ist klar aufgeteilt. Mit Psy 4 De La Rime, Sébastien Tellier und Vitalic kommen drei bewährte Kräfte aus Frankreich an den Neuenburgersee. Das Rap-Quartett aus Marseille gehört seit über zehn Jahren zu den wichtigsten Acts der nationalen Hip-Hop-Szene. In etwa gleich lang hält sich auch Sänger Tellier erfolgreich in der Branche. Zunächst als Supportact von Air unterwegs, dann von Daft Punk-Mitglied Guy-Manuel de Homem-Christo produziert und für Frankreich am Eurovision Song Contest am Start, hat der 38-jährige Kreativkopf mittlerweile sein viertes Studioalbum veröffentlicht.

Elektroproduzent Vitalic, der den Abend auf der grossen Zeltbühne abschliessen wird, wäre stilistisch wohl besser auf der Scène Lacustre aufgehoben gewesen. Nun kommt es so halt zu einem mehrstündigen, elektronischen Feuerwerk. Den eigentlichen Anfang machen dabei um kurz vor 20:00 Uhr La Femme mit tanzbarem Elektro-Surfpop, ehe die bestens bekannten Klaxons voraussichtlich mit einigen neuen Songs die Stimmung für den brachialen Schlussakt mit den Sets von Vitalic - sehr überzeugend am diesjährigen Digital Maag in Zürich - und Boys Noize ordentlich anfeuern werden.



Wem die ganze Angelegenheit zu eintönig wird, bietet sich mit der Luzerner Singer-Songwriterin Heidi Happy, den Neuenburger Punk-Rockern Atomic Shelters und dem Spoken-Word-Videoprojekt von Fauve auf der kleinen Bühne («Marée») eine vernünftige Alternative aus dem einheimischen Musikschaffen. Wer hingegen auch im Anschluss noch weitertanzen möchte, ist an den «Afternatives» im Case à chocs an der richtigen Adresse, wo mit Kid Koala und Rustie zwei namhafte DJs bis in die frühen Morgenstunden auflegen werden. Vom Festivalgelände verkehren Gratis-Shuttlebusse zur Location. Für die Afterparty wird allerdings ein zusätzlicher Eintritt in Höhe von CHF 10 verlangt.

Wer spielt wann am FestiNeuch 2013?

Tagestickets sind bis zum kommenden Samstag (18.05.) zum Preis von CHF 57 hier erhältlich. Danach kosten sie CHF 68.

openairguide.net verlost in Zusammenarbeit mit dem Festival 1x2 Tagestickets für den Freitag, 31. Mai 2013 am FestiNeuch mit Boys Noize, Sébastien Tellier & Co. Der Link zum Wettbewerb befindet sich im untenstehenden Kasten. Einsendeschluss ist der Montag, 20. Mai 2013. am Wettbewerb teilnehmen

Das könnte dich auch interessieren

Kontakt - Impressum - Mediadaten
© openairguide.net - seit 2005 - Alle Rechte vorbehalten.