Startseite   ›  Gewinnen   ›  Der bunte Mix - Gratis ans Szene Openair 2013 zu Deichkind, Archive & Co
Montag, 15. Juli 2013, 13:22 Uhr. elb. Aufgeschlossene Musikfans finden am Szene Openair in Vorarlberg eine ideale Festivalgelegenheit in unmittelbarer Nähe. openairguide.net verlost 2x2 Festivalpässe für die 24. Ausgabe vom 01. bis 03. August 2013 mit Deichkind, Archive & Co. Idyllisch und in Grenznähe gelegen: das Szene Openair in Lustenau. Photo: Szene Openair Idyllisch und in Grenznähe gelegen: das Szene Openair in Lustenau.
Es gibt nicht viele Festivals, die wild durch die Genres durcheinander buchen können und damit Erfolg haben. Das Szene Openair im österreichischen Lustenau gehört zu dieser Sorte. Dass es sich diesen «Mut» leisten kann, ist das Ergebnis jahrelanger Arbeit und auch der familiären Wohlfühlatmosphäre geschuldet, die dem Openair nachgesagt wird, das sich unweit der Schweizer Grenze befindet und dementsprechend Publikum aus dem Nachbarland anlockt. Über 400 ehrenamtliche Helfer sorgen seit 1990 dafür, dass Bands und rund 20'000 Besucher am Alten Rhein das mittlerweile grösste Festival im Westen Österreichs geniessen können.

Gestandene Topacts
Dass sich die Veranstalter des Szene Openair keiner Stilrichtung verschliessen, lässt sich auch am Line-Up der 24. Ausgabe vom Donnerstag, 01. bis Samstag, 03. August 2013 erkennen. Ob Trip-Hop, Melodic Death Metal, Rap, Rock, Punk oder Elektro: für alles hat es Platz. Die Headlinerslots der diesjährigen Austragung übernehmen mit Archive, den unterhaltsamen Deichkind und Österreichs derzeit wohl erfolgreichstem Musikexport Parov Stelar Band arrivierte Live-Acts. Unterstützung erhalten sie dabei von den nicht minder publikumswirksamen Kraftklub und Broilers aus Deutschland. Ebenfalls aus dem Norden reisen die Rapper Prinz Pi und Chakuza sowie die Rapperin Fiva MC nach Lustenau.



Härtere Gitarrenmusik bieten am Szene Openair 2013 allen voran die schwedischen Dark Tranquility, die den Melodic Death Metal in Skandinavien in den vergangenen 20 Jahren mitgeprägt haben, die US-Pop-Punker von Yellowcard, sowie die - nicht nur in Österreich bestens bekannten - berüchtigten Russkaja. Die Shootingstars Klangkarussell bilden zusammen mit Dumme Jungs aus Berlin und dem britischen Drum'n'-Base-DJ und -Produzenten Danny Byrd die elektronische Fraktion.

Prämierte Aufsteiger
Abgerundet wird das über 40 Bands, darunter etliche Nachwuchsacts, umfassende Line-Up mit zwei Perlen: Ewert And The Two Dragons aus Estland haben mit ihren fröhlichen Popsongs im vergangenen Jahr die europäischen Clubs im Sturm erobert. Sie haben den Newcomerpreis «European Border Breakers Award» diesen Januar genauso gewonnen wie auch die holländische Hip-Hop-Crew Dope D.O.D, die Rap mit modernen Dubstep- und Drum'n'Bass-Elementen vermischen.

» Die bestätigten Bands des Szene Openair 2013



Tickets für das 24. Szene Openair können bei Ticketcorner bezogen werden. Der Festivalpass für alle drei Tage kostet 90 Franken, Tagestickets sind für 52 (Donnnerstag) bzw. 58 Franken (Freitag/Samstag) erhältlich. Für Besucher, die mit dem Zug anreisen, verkehrt ab dem Bahnhof Hohenems und aus dem Zentrum Lustenaus ein Shuttlebus zum Festivalgelände.

openairguide.net verlost in Zusammenarbeit mit dem Szene Openair 2x2 Festivalpässe. Der Link zum Wettbewerb befindet sich unten. Achtung: Einsendeschluss ist bereits der Mittwoch, 17. Juli 2013 um 13:30 Uhr. am Wettbewerb teilnehmen

Das könnte dich auch interessieren

Kontakt - Impressum - Mediadaten
© openairguide.net - seit 2005 - Alle Rechte vorbehalten.