Startseite   ›  Gewinnen   ›  Stillstand ist der Tod - Gratis zu Emiliana Torrini nach Zürich
Mittwoch, 30. Oktober 2013, 12:44 Uhr. elb. Vier Jahre nach dem Sommerhit «Jungle Drum» meldet sich die Isländerin Emiliana Torrini in neuer elektronisch angehauchter Frische zurück. openairguide.net verlost 2x2 Tickets für ihr Konzert am Dienstag, 12. November 2013 im X-Tra in Zürich. Demnächst im Zürcher X-Tra: Emiliana Torrini. Photo: zVg., Just Because Demnächst im Zürcher X-Tra: Emiliana Torrini.
Bei den jüngsten Ticketverlosungen derzeit ein konstantes Thema: die «Macht» des Fernsehens. Hier die nächste Kandidatin: Emiliana Torrini, isländische Sängerin, bis vor vier Jahren noch kein Thema für den breiten Mainstream. Bis Heidi Klum kam. In der Finalsendung der zweiten Staffel von «Germany's Next Topmodel» performte Torrini im Jahr 2009 live das mitreissende «Jungle Drum» - wo ihr Herz angetrieben von einer mit Besen malträtierten Trommel und einer spielerischen Bassline «rugga dugu gung duga rung dung dung» schlägt - und erlebte im Anschluss einen erstaunlichen Höhenflug: Platz 1 der iTunes-Downloadcharts am Tag danach, später dann auch Platin und Platz 1 der «regulären» Singlecharts dank über 300'000 verkaufter Tonträger.


Video: Youtube / Yin Yang

Anderen geholfen
Zuvor hatte die heute 36-jährige Tochter eines italienischen Gastwirts und einer Isländerin fernab ihrer Heimat zunächst mit Featurings bei Elektroproduzenten wie Thievery Corporation oder Paul Oakenfold aufgewartet, ehe sie 2002 mit «Gollum's Song» einen musikalischen Auftritt im zweiten Teil der preisgekrönten Film-Trilogie «Lord Of The Rings» verzeichnete und schliesslich für Kylie Minogue's Dance-Hit «Slow», den sie für die zierliche Australierin mitgeschrieben hatte, eine Grammynomination erhielt.

Seitdem war Emiliana Torrini ein Begriff in der Branche. Zusammen mit dem tüchtigen Londoner Produzenten Dan Carey (Bat For Lashes, M.I.A., Athlete und viele viele mehr) veröffentlichte sie mit «Fisherman's Woman» (2005) und «Me And Armini» (2008) zwei Soloalben, die in der Schweiz auch in die Charts vordrangen. Vor allem zweiteres profitierte dabei standesgemäss vom Run auf das darin enthaltene «Jungle Drum», wenngleich es mit dem gehauchten «Ha Ha» oder dem portisheadesken «Gun» noch zwei weitaus grossartigere Songs aufweisen kann.


Video: Youtube / Emilíana Torrini

Neue Facette
Vier Jahre hat sich Torrini für das neuste Werk «Tookah» Zeit gelassen, das diesen September erschienen ist. Die Geburt ihres ersten Kindes war dabei ein massgeblicher Grund für die längere Auszeit. Einiges hat sich dadurch im Leben der Sängerin verändert. Fast schon klar aber war, dass sich auch das vierte Album - wie schon alle anderen Veröffentlichungen davor - wieder vom Vorgänger unterscheiden würde: «Die alten Songs haben mich gelangweilt. Ich will mich nicht wiederholen». Und so folgen auf die fröhlichen Popsongs von «Me And Armini» nun neuerdings einige elektronische Spielereien, die aber dennoch etwas Raum für ihre seit je her klassischen, einzig von akustischer Gitarre begleiteten Balladen übrig gelassen haben.


Video: Youtube / KCRW

Am Dienstag, 12. November 2013 spielt Emiliana Torrini im Rahmen einer zweiwöchigen Europatour auch in der Schweiz - und zwar im X-Tra in Zürich. Tickets für dieses Konzert (Beginn: 20:00 Uhr) sind für 50 Franken bei Starticket erhältlich.

In Zusammenarbeit mit Just Because verlost openairguide.net 2x2 Tickets. Der Link zum Wettbewerb befindet sich unten im Kasten. Einsendeschluss ist der Dienstag, 05. November 2013. am Wettbewerb teilnehmen
Kontakt - Impressum - Mediadaten
© openairguide.net - seit 2005 - Alle Rechte vorbehalten.