Startseite   ›  Gewinnen   ›  Am Strand die Krise gemeistert - Gratis zu Phosphorescent ins Bad Bonn
Sonntag, 10. November 2013, 19:11 Uhr. elb. Das Schicksal meinte es nicht gut mit Matthew Houck und war dennoch gewissermassen eine notwendige Zutat für sein neues Album. openairguide.net verlost 2x2 Tickets für das Konzert von Phosphorescent am Mittwoch, 20. November 2013 in Düdingen FR. Hat sein persönliches Tief überwunden: Matthew Houck alias Phosphorescent. Photo: Dusdin Condren / Dead Oceans Hat sein persönliches Tief überwunden: Matthew Houck alias Phosphorescent.
Es beginnt mit einer Referenz an US-Countrylegende Johnny Cash's «Ring Of Fire»: «Some say love is a burning thing / That it makes a fiery ring» singt Matthew Houck alias Phosphorescent mit brüchiger Stimme über Synthiestreichern zum Auftakt seines «Song For Zula», einem der traurig-schönsten Songs des Jahres 2013, der ihn im Verlauf der vergangenen Monate - mitunter vielleicht auch wegen «Grey's Anatomy» oder Emma Watson - einem grösseren Publikum bekannt gemacht hat. Dabei ist «Song For Zula» auf Houck's inzwischen bereits sechstem Album «Muchacho» zu finden, das vor etwas mehr als einem halben Jahr erschienen ist und auf einer persönlichen Leidenskrise fusst.


Video: Youtube / pitchforktv

Verlust auf allen Ebenen
Alles kam im Anschluss an die Tour um das vorhergehende Werk «Here's To Taking It Easy» zusammen. Mitten im Winter musste der ursprünglich aus dem südlichen Alabama stammende Musiker kurzfristig sein Studio in New York abgeben, die Freundin lief ebenfalls davon und so erstaunte es nicht, dass der Mann zu diesem Zeitpunkt den Boden unter den Füssen verlor.

Nach etwa einem Jahr hatte Phosphorescent die erste Durststrecke überstanden, ein heimeliges Heimstudio zusammengeflickt und sich wieder ans Songwriting begeben. Und doch benötigte es noch eine Luftveränderung, ehe er aus dem Tal ausbrechen und sein neues Album zum Abschluss bringen konnte. Dafür flog Houck kurzerhand nur mit dem nötigsten Gepäck nach Mexiko und schloss sich dort samt Gitarre und Vintageequipment in einer Hütte am Strand ein.

Mit positiver Kritik überschüttet
Herausgekommen ist das «bisher beste, weil vielschichtigste Album» (Spiegel Online). Mit Erfolg vermischt der «Erneuerer des Alternative Country» (SRF3 Sounds!) dort Pedal-Steel-Gitarren, Trompetenspiel, analoge Synthies und schwermütigen Bass mit sparsamen elektronischen Klängen zu einem eigenwilligen, melancholischen Americanasound.


Video: Youtube / pitchforktv

Im Rahmen seiner aktuellen Europatour gastiert Phosphorescent diesen Monat für zwei Shows in der Schweiz. Bevor er in der Roten Fabrik in Zürich spielt, absolviert er am Tag davor - am Mittwoch, 20. November 2013 - eine Show im Bad Bonn in Düdingen. Tickets für dieses Konzert sind für 30 Franken bei Starticket erhältlich. Beginn ist um 21:00 Uhr, als Support wirken beidenorts Caveman (Fat Possum Records) aus New York mit opulentem Indie-Dreampop mit.

In Zusammenarbeit mit dem Bad Bonn verlost openairguide.net 2x2 Tickets für den Auftritt von Phosphorescent in Düdingen FR. Der Link zum Wettbewerb befindet sich unten im Kasten. Einsendeschluss ist der Donnerstag, 14. November 2013. am Wettbewerb teilnehmen
Kontakt - Impressum - Mediadaten
© openairguide.net - seit 2005 - Alle Rechte vorbehalten.