Startseite   ›  Gewinnen   ›  Gewinne 5x2 Festivalpässe für das Dour Festival 2010!
Dienstag, 04. Mai 2010, 22:56 Uhr. elb.zuletzt aktualisiert: Dienstag, 18. Mai 2010, 14:38 Uhr. openairguide.net verlost 5x2 Festivalpässe für das Dour Festival vom 15. - 18. Juli 2010 in Dour (be) mit Faith No More, The Subways, Moderat, GWAR, De La Soul uvm. Ein Blick auf das bisherige Line-Up des Dour Festival 2010 Photo: zVg. Ein Blick auf das bisherige Line-Up des Dour Festival 2010
'And the award for Best Medium-sized Festival goes to.... Dour Festival!' So hiess es Anfang 2010 bei den erstmals verliehenen European Festival Awards. Dabei liess das Dour Festival, das seit 1989 jedes Jahr im französischsprachigen Teil Belgiens stattfindet, in seiner Kategorie unter anderem bekannte Festivals wie das deutsche Melt!-Festival oder auch das Paléo Festival Nyon hinter sich.

Auch dieses Jahr werden vom 15. - 18. Juli 2010 wieder bis zu 150'000 Besucher in Dour erwartet, die jeweils aus ganz Europa nach Belgien anreisen. Täglich von 12:00 Uhr bis 05:00 Uhr stehen auf zwei Open-Air- und vier Zeltbühnen rund 200 Bands und DJs aus allen Stilrichtungen auf dem Programm. Womit auch bereits eines der Markenzeichen des Dour Festivals angesprochen ist: in der heutigen Zeit, in der sich immer mehr Musikfestivals auf einzelne Stile spezialisieren, gibt es kaum eines wie das Dour Festival, das mehreren Musikstilen gleichmässig viel Anteil im Line-Up zuspricht.

Als Headliner hat das Dour Festival dieses Jahr Faith No More verpflichten können, die sich 2009 für eine Europatour wiedervereinigt hatten und auch im Sommer 2010 wieder auf einigen Festivals zu Gast sind. Ansonsten ist das
Line-Up wie immer breit gefächert und die (kommerziell) grossen Namen fehlen. Dafür wimmelt es einmal mehr von Perlen und bei den noch ausstehenden 86 Bands dürften durchaus noch einige Leckerbissen darunter sein.

Für die Fans von Indie, Folk und Pop stehen etliche sehenswerte Acts zur Verfügung. Neben dänischem Garage-Rock von The Raveonettes und Indie-Rock aus England von The Subways stehen u.a. auch die Alternative Rocker von den Fun Lovin' Criminals auf der Bühne, die mittlerweile bald 15 Jahre erfolgreich unterwegs sind. Natürlich ist auch die einheimische Szene gut am Dour Festival vertreten. Ghinzu zählen wie Das Pop in der Zwischenzeit schon zu den bekannteren Bands aus Belgien. Daneben wurden mit Owen Pallett, der bis letztes Jahr noch unter dem Namen 'Final Fantasy' unterwegs war, Black Mountain, Spoon oder auch Get Well Soon diverse Gruppen engagiert, die im Independent-Bereich immer wieder gern gesehen sind.

Viel Prominenz ist 2010 aus der Elektroszene in Dour am Start. Ob Simian Mobile Disco, die wiedervereinten Atari Teenage Riot, die Berliner Moderat, Uffie, Daedelus oder Videokünstler Chris Cunningham, von dem eine verstörende DJ/VJ-Performance zu sehen sein dürfte und viele mehr. Es fehlt hier schlichtweg der Platz, um alle erwähnenswerten Elektro-Acts des diesjährigen Dour Festival aufzuzählen.

Aber auch die Freunde der härteren Gitarrenmusik - sprich Punk, Metal, Hardcore und Co - kommen auf ihre Kosten. So werden u.a. GWAR, deren Shows in ihren aufwendigen Kostümen jeweils recht kontrovers ausfallen, oder andere Metalbands wie DevilDriver, Baroness oder Shining am Festival ganz in der Nähe der Grenze zu Frankreich erwartet.

Für Reggae, Ska und Konsorten sind 2010 in Dour u.a. der umstrittene Jamaikaner Capleton und die Inna De Yard All Stars zuständig. World Music gibts von Balkan Beat Box, The Very Best etc. Und natürlich darf auch der Hip Hop nicht fehlen. Mit De La Soul, Brother Ali, der Detroiter Soulentdeckung Mayer Hawthorne & The County uvm. ist diese Sparte ebenfalls gelungen abgedeckt worden.

Update 18.05.:
Das Line-Up wurde heute u.a. mit Devendra Banhart, Gentleman, The Futureheads, Chali 2na (Jurassic) uvm ergänzt..


Festivalpässe für das Dour Festival kosten 93,- Euro und können am einfachsten über die offizielle Festivalwebsite bezogen werden. In diesem Preis noch nicht inbegriffen ist ein Ticket für den Camping-Bereich, das zusätzlich 17,- Euro kostet. Ebenfalls sind Tagestickets zum Preis von 45,- Euro bzw. 55,- Euro (inkl. Camping) erhältlich. Der Campingbereich des Festivals ist vom Mittwoch, 14. Juli 2010, 16:00 Uhr bis Montag, 19. Juli um 12:00 Uhr geöffnet.

openairguide.net verlost 5x2 Festivalpässe für das Dour Festival 2010. Den Wettbewerb findest du unten bei den weiterführenden Links. Einsendeschluss ist der Freitag, 11. Juni 2010. Zu dieser exklusiven Verlosung sind leider nur Teilnehmer aus der Schweiz zugelassen. am Wettbewerb teilnehmen

Das könnte dich auch interessieren

Kontakt - Impressum - Mediadaten
© openairguide.net - seit 2005 - Alle Rechte vorbehalten.