Startseite   ›  Gewinnen   ›  Tocotronic: Eine kleine Unendlichkeit (+ Ticketverlosung)
Sonntag, 08. April 2018, 13:49 Uhr. elb. 25 Jahre Tocotronic: Das will gefeiert werden! Am Montag, 09. April 2018 spielt die Hamburger Band im Zürcher X-Tra. openairguide.net verlost Tickets. Mitte August 2018 dann auch an den Musikfestwochen Winterthur zu Gast: Tocotronic. Photo: zVg., Gadget Mitte August 2018 dann auch an den Musikfestwochen Winterthur zu Gast: Tocotronic.
Eigentlich hatte es sich angedeutet – doch bemerkt hat man es nicht. Wie es halt ab und an noch so ist mit Tocotronic. Eine Minute ist das aktuelle Album alt, da singt Dirk von Lowtzow: «Ich weiss nicht weiter / Ich will mich verändern / Doch wie fang ich's an?» Die Antwort auf diese Frage, die hatte von Lowtzow sich und seiner Band schon vor drei Jahren gegeben.

«Ich öffne mich und lasse dich in mein Leben», kündigte der Sänger 2015 auf dem Roten Album an. Dieses Jahr haben er und seine Band diesen Worten nun Taten folgen lassen. «Die Unendlichkeit» heisst der neuste Wurf – und sie ist ein Befreiungsschlag geworden, ein autobiografischer. Album Nummer 12, ein Konzeptalbum mit 12 Kapiteln, chronologisch erzählt. Denn mit 46 Jahren, so scheints, da hat das persönliche Leben von Lowtzows in den Songs von Tocotronic erst so richtig angefangen.



«Es stimmt, die Platte musste an diesem Punkt entstehen», bestätigt der Sänger im Feuilleton der NZZ. Bestimmte grundsätzliche Fragen, die das eigene Leben betreffen, hatte er sich bisher nicht gestellt. Dieser Wunsch, persönlicher und weniger abstrakt zu werden, hat sich denn auch schon während den Aufnahmen zum letzten Album entwickelt. Und er hat die Band nun vor neue Herausforderungen gestellt.

«Das tiefgründigste Album ihrer Karriere»
Die Rhythmusgitarre ist in den Hintergrund verschwunden, die Albumproduktion hat sich grundlegend verändert. Neu wurde als erstes Instrument das Schlagzeug aufgenommen, dann der Gesang. Auch die Leadgitarre von Rick McPhail ist dominant wie selten zuvor. Und es hat sich ausgezahlt, die Kritiken überschlagen sich mit Lobeshymnen: «die klanglich vielfältigste Platte» oder «ihr bestes Album seit langem». Die neue Offenheit wird ebenso gewürdigt: «das tiefgründigste Album ihrer Karriere» oder «das ehrlichste Album der Band».

Die eineinhalbjährige Live-Pause hat sich so ganz offensichtlich nicht nur für die Band gelohnt. Auf das Gefühl, dass sie «in einen Turm der Abstraktion gestiegen, aus dem sie nicht mehr herauskamen», haben Tocotronic die richtige Antwort gefunden. So dass sich zweifellos konstatieren lässt: Tocotronic haben auch 2018 noch immer nicht an Relevanz verloren. Und das knapp 25 Jahre nach ihrem ersten Auftritt – im Musikgeschäft eine kleine Unendlichkeit.

Am Montag, 09. April 2018 gastieren Tocotronic für eine exklusive Clubshow im X-Tra in Zürich. Beginn: 20:00 Uhr, letzte Tickets sind zum Preis von 48 Franken erhältlich. Als Support gibts Indie-Pop mit DIY-Ästhetik von Ilgen-Nur.

Als Medienpartner dieses Konzerts verlost openairguide.net 2x2 Tickets.

Um zum Wettbewerb zu gelangen, klicke unten auf den Link. am Wettbewerb teilnehmen

Meistgelesen

Kontakt - Impressum - Mediadaten
© openairguide.net - seit 2005 - Alle Rechte vorbehalten.