Startseite   ›  Magazin   ›  So wird sich gut feiern lassen

Nach den ersten 18 Bestätigungen fürs Open Air Gampel 2015

So wird sich gut feiern lassen

Donnerstag, 19. Februar 2015, 13:27 Uhr. elb.zuletzt aktualisiert: Montag, 23. Februar 2015, 19:49 Uhr. Diesen Sommer begeht das Open Air Gampel seine 30. Ausgabe - und dürfte bereits mit dem ersten Bandpaket seine Zielgruppe glücklich machen. Dank diverser exklusiver Festivalengagements der Toten Hosen oder von The Prodigy. Rock und Party: Auch 2015 das Credo am Open Air Gampel. Photo: Open Air Gampel Rock und Party: Auch 2015 das Credo am Open Air Gampel.
Viel Rock, Party und den einen oder anderen fragwürdigen Act: Ja, das Open Air Gampel bleibt mit seiner aus 18 Namen bestehenden, ersten Bandwelle auch dieses Jahr seiner Linie treu. Angeführt wird das Programm der 30. Ausgabe von zwei Acts, die unbestritten über Headlinerstatus verfügen: Die Toten Hosen statten der Schweiz neben der Stadionshow am 15. August 2015 im Zürcher Letzigrund eher unerwartet kurz darauf gleich noch einen zweiten Besuch ab - und bilden sozusagen den Zuckerguss auf der Gampel-Geburtstagstorte. Und auch The Prodigy haben nach langer Zeit (endlich) wieder etwas für ihr Renommée getan, das neue Album inzwischen definitiv für Ende März angekündigt und werden somit zur Abwechslung auch mal neue Songs bei einem Schweizer Festivalauftritt präsentieren.

Eine Ladung Exklusivitäten
The Prodigy führen ein ganzes Feld von exklusiven Bestätigungen an, was der Bookingabteilung des Festivals durchaus ein gutes Zeugnis ausstellt. Allen voran an den Beatsteaks dürfte so ziemlich jedes der grossen Deutschschweizer Openairs wesentliches Interesse angemeldet haben. Die deutsche Punk-Rock-Band absolviert - wie auch alle anderen Headliner - ihre einzige Schweizer Festivalshow 2015 nun aber genauso So absolviert zudem eine ganze Fraktion typischer Gampel-Acts um Simple Plan, die somit ihren abgesagten Auftritt von 2011 nachholen, Enter Shikari, Halestorm und The Subways ihre einzige Schweizer Festivalshow 2015 im Wallis.

Update vom 23. Februar 2015
In einer früheren Version dieses Artikels wurde auch das Engagement der Beatsteaks, die ebenfalls im August 2015 in Gampel auftreten werden, als schweizexklusiv angekündigt. Dies wurde zunächst vom Festival auf diversen Kanälen - ausser der eigenen Website - so kommuniziert (offizielle Medienmitteilung, Zitat des Programmleiters in der Lokalzeitung «Walliser Bote», Interview mit dem Medienverantwortlichen beim «Radio Rottu», der es auf explizite Nachfrage von openairguide.net erneut bestätigte).

Sei's drum: Nach mehreren eingegangenen Hinweisen aus informierten Kreisen ist inzwischen klar (und auch im Wallis festgestellt worden): Die Beatsteaks werden diesen Sommer in der Schweiz nicht nur am Open Air Gampel auftreten, sondern auch noch an einem weiter östlich gelegenen Festival. Mehr Informationen dazu zu gegebener Zeit.


Während in den unteren Reihen mit Touche Amore und The Menzingers zwei attraktive, kleinere Bands aus den Sparten Post-Hardcore und Punk-Rock figurieren, erhalten mit Stefanie Heinzmann und Sina die zwei schweizweit wohl prominentesten Exponenten der Walliser Musikszene ein Heimspiel.

Ergänzt wird die erste Schweizer Delegation zudem (wie zu erwarten war) mit Stress, aber auch zwei Hitparadenvertretern der spannenderen Sorte: dem Hip-Hop-Kollektiv The Rumours (u.a. Steff la Cheffe, Greis und Manillio) und James Gruntz.

Adel verpflichtet?
Und zum Schluss noch dies: Mag sein, dass es für Adel Tawil mit seinen Solosongs - vom deutschen Musikmagazin Rolling Stone liebevoll als «zum Erbrechen ausgewogener Zweckoptimismus-Pop» betitelt - in den Charts und Radios rauf und runter geht, im derzeitigen Line-Up des Open Air Gampel 2015 wirkt Tawil als Headliner allerdings gleichwohl etwas wie der Gast, den die Mutter von sich aus auch noch für die Geburtstagsparty ihres Sohnes oder ihrer Tochter eingeladen hat.

Das 30. Openair Gampel findet vom Donnerstag, 20. bis Sonntag, 23. August 2015 statt. Gemäss Angaben des Festivals sind noch ein Headliner, zwei bis drei Co-Headliner und etwa 20 weitere Bands ausstehend. Eine Rolle spielen dürften dabei Deichkind, die heute Vormittag von Medienpartner SRF 3 ebenfalls bereits als bestätigter Act für Gampel genannt worden waren.

Meistgelesen

Kontakt - Impressum - Mediadaten
© openairguide.net - seit 2005 - Alle Rechte vorbehalten.