Startseite   ›  Konzerte   ›  Schweiz   ›  Basel   ›  Kaserne   ›  Flamingods

Mittwoch  ·  06. November 2019

Kaserne

Basel

Flamingods

Doors 20:00
Beginn k.A.
Ende k.A.
Preis CHF 20.80
Veranstaltertext

"Flamingods (UK/BH)

Bahrain und Dubai gelten dieser Tage nicht unbedingt als Keimzellen durchtriebener Psychedelia und fuzzgetränkter Bühnenshows. Die Vita der Flamingods dürfte aber ihren Teil dazu beitragen, die arabische Halbinsel endgültig auf die rockmusikalische Landkarte zu hieven. Mit Wurzeln in den Wüstenstaaten und den Amps mittlerweile in London frönen diese vier Musiker einer Spielart des Psychrock, die westliche Gitarrenmusik mit Jazz und dem reichhaltigen musikalischen Erbe des Nahen Ostens verknüpft. Erste Aufmerksamkeit dafür gab es bereits beim 2010 von Animal Collective kuratierten ATP, nach dem praktisch jede*r von ihrer im eigenen Hotelzimmer durchexerzierten 8-stündigen Jamsession sprach. Die Wucht und Energie mit der hier der Bühne begegnet wird ist nach wie vor bezeichnend. Wie eine verstärkte Hydra spucken die Köpfe dieser Formation Riffs, Arpeggios und Bassläufe aus dem Rachen. Diesen Mai haben die Flamingods ihr inzwischen viertes, mit Sitar, alten Synthesizern, 70s Disco und Opium-Funk aufgeladenes Album «Levitation» auf Moshi Moshi Records veröffentlicht.

Mauskovic Dance Band (NL)

Hat hier jemand Cowbell gesagt? Kosmisch, krautig, verspielt und tanzbar gibt sich auch die erste Hälfte des Abends. The Mauskovich Dance Band klingt wie Amsterdams Antwort auf Khruangbin und liefert mit ihrem aufgeschlossenen Gitarrenjangle einen sprudelnden Soundtrack zur Diversität ihrer Heimatstadt. Die Einflüsse, die dem Quintett beim Songwriting unter die Ohren kommen, sind dabei förmlich umwerfend: Champeta, Palenque, psychedelischer Cumbia, Chicha und Afrobeat münden in einem blubbernden Lo-Fi-Strom, der «die Mauskovichs» nach diversen 7-Inches, Eps und einem hypnotischen Debüt auch in internationale Fahrwasser treibt. Ob im Vorprogramm von Altin Gün, in gemeinsamen Unterfangen mit dem Neo-Psych-Barden Jacco Gardner oder im Alleingang: Diesen Act geniesst man am besten live."

Flamingods

Konzert suchen

Demnächst

Kontakt - Impressum - Mediadaten
© openairguide.net - seit 2005 - Alle Rechte vorbehalten.