Startseite   ›  Konzerte   ›  Schweiz   ›  Zürich   ›  Hallenstadion   ›  Sting

Sonntag  ·  18. Oktober 2020

Hallenstadion

Zürich

Sting

Sting Photo: Fabrizio Ferri
Wer? Sting
Doors 18:00
Beginn 20:00
Ende k.A.
Preis Sitzplatz Kat. 1: CHF 177.15
Sitzplatz Kat. 2: CHF 130.65
Sitzplatz Kat. 3: CHF 107.45
Sitzplatz Kat. 4: CHF 90.00
Sitzplatz Kat. 5: CHF 78.40
Sitzplatz Kat. 6: CHF 66.75
Veranstaltertext

Vorverkaufstart: Freitag, 24.01.2020 - 10:00 Uhr

Sting setzt seine gefeierte ?My Songs?-Tour im Herbst 2020 mit vier weiteren Konzerten in Deutschland und der Schweiz fort. Vom 14. bis 18. Oktober 2020 tritt der Singer/Songwriter in Oberhausen, Hamburg, Leipzig und Zürich auf.

Sting: My Songs ist eine ausgelassene, dynamische Show, die sich auf die beliebtesten Songs von Sting konzentriert und die erfolgreiche Karriere des 17-fachen Grammy Award-Gewinners sowohl bei The Police und als auch als Solokünstler umfasst. Die Fans dürfen sich auf eine musikalische Zeitreise mit Klassikern wie ?Englishman In New York?, ?Fields Of Gold?, ?Shape Of My Heart?, ?Every Breath You Take?, ?Roxanne?, ?Message In A Bottle? und viele andere seiner Erfolge freuen. Sting wird dabei von einem elektrischen Rock-Ensemble begleitet, mit Dominic Miller (Gitarre), Josh Freese (Schlagzeug), Rufus Miller (Gitarre), Kevon Webster (Keyboard), Shane Sager (Harmonika) sowie Melissa Musique und Gene Noble (Backing Vocals).

Der Komponist, Singer/Songwriter, Schauspieler, Schriftsteller und Aktivist Sting wurde in Newcastle, England, geboren. 1977 zog er nach London, um mit Stewart Copeland und Andy Summers The Police zu gründen. Die Band veröffentlichte fünf Studioalben, gewann sechs Grammys und zwei Brit Awards und wurde 2003 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.

Als einer der markantesten Solokünstler der Welt erhielt Sting weitere 11 Grammys, zwei Brit-, einen Golden Globe und einen Emmy Award, vier Oscar-Nominierungen, (einschließlich der Nominierung für ?The Empty Chair? von JIM: THE JAMES FOLEY STORY im Jahr 2017), eine TONY-Nominierung, den Century Award des Billboard Magazine und wurde zur MusiCares 2004 Person of the Year ernannt. Zudem ist er Mitglied der Songwriters Hall of Fame und wurde mit den Kennedy Center Honors, dem American Music Award of Merit und dem Polar Music Prize ausgezeichnet. Ehrendoktortitel für Musik wurden Sting von der University of Northumbria (1992), dem Berklee College of Music (1994), der University of Newcastle upon Tyne (2006) und der Brown University bei der Feier zum 250. Eröffnungsjubiläum (2018) verliehen.

Im Laufe seiner glanzvollen Karriere hat Sting fast 100 Millionen Alben mit The Police und als Solokünstler verkauft.

Im Anschluss an sein von Kritikern gefeiertes Album 57th & 9th, seine erste Rock-/Pop-Sammlung seit über einem Jahrzehnt, veröffentlichten Sting und Reggae-Star Shaggy ein gemeinsames, vom Inselleben geprägtes Album mit dem Titel 44/876, das von den vielen überraschenden Verbindungen ihrer Musik gespeist wird. Der Titel von 44/876 bezieht sich auf die Ländervorwahlen ihrer Heimat und drückt vor allem die Liebe des Duos für Jamaika aus: Shaggys Vaterland, in dem Sting Klassiker wie ?Every Breath You Take? von The Police geschrieben hat. Die Veröffentlichung stieg direkt auf Platz 1 der deutschen Charts und erreichte die Top 10 in Großbritannien. Nicht weniger als 20 Wochen lang hielt sich das Album in den amerikanischen Billboard Charts und gewann den GRAMMY für das beste Reggae-Album.

Kürzlich erschien das aktuelle Album Sting: My Songs, das zeitgenössische Interpretationen seiner bekanntesten Hits präsentiert. Im Anschluss daran startete Sting seine gleichnamige Welt-Tour, eine ausgelassene, dynamische Show mit den beliebtesten Songs seiner Karriere mit The Police und als Solokünstler. Eine Spezialedition von My Songs im November 2019 wird auch eine Bonus-CD neuer Live-Aufnahmen der My Songs Welttour enthalten.

Am 22. Mai 2020 eröffnet Sting seine Gastspielreihe ?My Songs? im ?The Colosseum? des Caesars Palace in Las Vegas mit einer Auswahl seiner Songs, untermalt von visuellen Referenzen an seine eindrucksvollsten Videos und Inspirationen.

Sting ist in mehr als 15 Filmen aufgetreten, übernahm die Produktionsleitung bei dem von der Kritik gefeierten Film Kids ? In den Straßen New Yorks und spielte 1989 eine Hauptrolle in The Threepenny Opera am Broadway.

Sein aktuelles Theaterprojekt ist das TONY-nominierte Musical The Last Ship, das von Erinnerungen an die Schiffbauergemeinde Wallsend im Nordosten Englands geprägt wurde, wo er geboren ist und aufwuchs. Das Stück Show mit Musik und Texten von Sting wurde 2014/2015 am Broadway aufgeführt und mit einer Theatertournee in England 2018 fortgesetzt.

Im Frühjahr 2019 spielte Sting selbst die Rolle des Werftvorarbeiters Jackie White bei der Produktion von The Last Ship am Princess of Wales Theatre in Toronto. Diesen Part übernimmt er auch im Ahmanson Theater von Los Angeles (14.01.2020 ? 16.02.2020), in San Francisco im SHN Golden Gate Theater (20.02.2020 ? 22.03.2020), in Washington, D.C. im National Theater (27.03.-05.04.2020), in St. Paul, MN im Ordway Center (08.-19.04.2020) und in Detroit, MI im Detroit Opera House (22.-26.04.2020). Weitere Infos zur internationalen Last Ship Tour unter www.thelastshipmusical.co.uk.

Stings Unterstützung von Menschenrechtsorganisationen wie dem Rainforest Fund, Amnesty International und Live Aid spiegelt sein universelles Engagement wider. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Trudie Styler gründete Sting 1989 den Rainforest Fund, um sowohl die Regenwälder als auch die dort einheimischen Menschen zu schützen. Gemeinsam haben sie 18 Benefizkonzerte veranstaltet, um Gelder für die gefährdeten Ressourcen unseres Planeten zu sammeln und auf die Probleme aufmerksam zu machen. Seit seiner Gründung ist der Rainforest Fund zu einem Netzwerk aus miteinander verbundenen Organisationen angewachsen, das in über 20 Ländern auf drei Kontinenten tätig ist. www.sting.com. Das nächste Konzert dieser Reihe findet im Dezember im New Yorker Beacon Theater statt.

Infos zur Band

Genre Rock, Pop
Herkunft England
Website sting.com
Letzte AlbenreleasesSymphonicity - Live in Berlin  2011
Symphonicities  2010
If On A Winter's Night  2009
Ähnliche Bands
The Police

Sting

▼    frühere Auftritte    ▼

2020

So18 Okt 20 Zürich · Hallenstadion  Jul 20 Moon and Starsabgesagt

2019

Do01 Aug 19 Foire Aux Vins neben Eros Ramazzotti · Soprano · Orelsan Mo29 Jul 19 Lucca Summer Festival neben Eros Ramazzotti · Scorpions · Tears For Fears Fr26 Jul 19 Festival de Carcassonne neben Joan Baez · Eros Ramazzotti · The Black Eyed Peas So21 Jul 19 Mares Vivas neben Morcheeba · Ornatos Violeta · Keane Mo15 Jul 19 Kunst!Rasen neben Jethro Tull · Nena · Tears For Fears So14 Jul 19 Bospop neben John Fogerty · Chic feat. Nile Rodgers · James Morrison Do11 Jul 19 Jazzopen Stuttgart neben Christina Aguilera · Bob Dylan · Bobby McFerrin Mi10 Jul 19 Tollwood neben Nena · Midnight Oil · Tears For Fears Fr28 Jun 19 Montreux Jazz neben Ms. Lauryn Hill · Joan Baez · Quincy Jones

2018

Di17 Jul 18 Festival de Nimes neben Jamiroquai · Indochine · Lenny Kravitz  Jun 18 Concert At Sea neben Alanis Morissette · Miss Montreal · Bløf

2017

Mo31 Jul 17 Foire Aux Vins neben Pixies · Les Insus · Renaud Mi19 Jul 17 Moon and Stars neben Söhne Mannheims · Zucchero · Jamiroquai So16 Jul 17 Mares Vivas neben Scorpions · Bastille · Agir Fr14 Jul 17 Musilac neben Phoenix · Jamiroquai · Midnight Oil Mi12 Jul 17 Sion sous les étoiles So09 Jul 17 Les Déferlantes Fr23 Jun 17 Metronome Festival neben Kasabian Do30 Mär 17 Zürich · Samsung Hall

2015

Fr24 Jul 15 Pistoia Blues neben Carlos Santana · Dream Theater · Black Label Society Mi22 Jul 15 Paléo Festival Nyon neben The Script · Johnny Hallyday · Joan Baez Mo20 Jul 15 Festival de Nimes neben Pharrell Williams · Lionel Richie · Lenny Kravitz Sa18 Jul 15 Guitare en scène neben Scorpions · Mark Knopfler · Blues Pills Do16 Jul 15 Super Bock Super Rock neben Florence And The Machine · Blur · Gala Drop So05 Jul 15 Eurockéennes neben Ben Harper & The Innocent Criminals · The Chemical Brothers · Sianna Sa04 Jul 15 Beauregard neben Florence And The Machine · Lenny Kravitz · Cypress Hill

2013

Sa27 Jul 13 Suikerrock neben Joe Cocker · Within Temptation · Katie Melua Fr19 Jul 13 Live At Sunset neben Mark Knopfler · Deep Purple · Bryan Adams Di16 Jul 13 Montreux Jazz neben Leonard Cohen · Kraftwerk · Quincy Jones Sa06 Jul 13 Main Square neben Green Day · C2C · Rival Sons

2012

Sa21 Jul 12 Vieilles Charrues neben Portishead · Bob Dylan · The Cure Do19 Jul 12 Paléo Festival Nyon neben Manu Chao · The Cure · Lenny Kravitz So08 Jul 12 Les Déferlantes neben Skip The Use · Franz Ferdinand · Selah Sue Fr06 Jul 12 Blues Passions neben Tom Jones · Hugh Laurie · Hazmat Modine Sa23 Jun 12 TW Classic neben Lenny Kravitz · De Kreuners · The Scabs Di19 Jun 12 BergenCalling neben Ozzy & Friends · Lenny Kravitz · Slayer

2011

Sa23 Jul 11 Festival de Nimes neben Carlos Santana · The Chemical Brothers · Ben Harper Do21 Jul 11 Les Nuits de Fourvière neben Davy Sicard · Erykah Badu · Alina Orlova Mo11 Jul 11 Montreux Jazz neben St. Vincent · Raul Rekow · Youssou N'Dour Sa09 Jul 11 Moon And Stars neben Joe Cocker · Roxette · Carlos Santana

2006

Di11 Jul 06 Montreux Jazz neben Deftones · Simply Red · Les McCann with George Duke MD & Guests

Konzert suchen

Demnächst

Kontakt - Impressum - Mediadaten
© openairguide.net - seit 2005 - Alle Rechte vorbehalten.