Startseite   ›  Magazin   ›  Pink bei Sturz von der Bühne unverletzt
Freitag, 16. Juli 2010, 19:39 Uhr. elb. Schrecksekunde für Pink an ihrem Konzert gestern Donnerstag in Nürnberg: Ein ungenügend montiertes Elastikband lässt sie statt in die Höhe in den Bühnengraben stürzen. Doch das Missgeschick geht glimpflich aus, die Sängerin kommt mit dem Schrecken davon Sturz von der Bühne unversehrt überstanden: Pink Photo: BMG Sturz von der Bühne unversehrt überstanden: Pink
Viel Action gibt es auf der diesjährigen 'Funhouse'-Tour der US-Sängerin Pink zu bestaunen. Davon konnten sich in der vergangenen Woche bereits die Schweizer Zuschauer bei ihren Auftritten im Stade de Suisse in Bern und am Moon & Stars in Locarno überzeugen.

Die 20'000 Besucher des gestrigen Konzertes der 30-Jährigen in Nürnberg bekamen aber auch ungeplantes Spektakel zu sehen. Für die Performance ihres Hits 'So What' kurz vor Schluss wollte sich Pink an elastischen Seilen auf einer Art Trapez schwebend über das Publikum begeben. Dabei kam es aber zu einem Unfall.

Wie auf einem Videoclip des Unglücks im Internet zu sehen ist (Link dazu unten bei den weiterführenden Links), sind zwei Sängerinnen damit beschäftigt, Pink in einem Geschirr an den elastischen Seilen zu befestigen. Dass die 30-Jährige selber bemerkt, dass nicht alles reibungslos abläuft, lässt sich im Video erahnen. So wirft sie kurz vor dem Unfall einen hastigen Blick auf die rechte Bühnenseite und verschränkt die Arme über dem Kopf. Da ist es aber schon zu spät, die Amerikanerin wird unsanft in den Bühnengraben spediert und die Band stoppt umgehend.

Nach einigen Momenten, in denen das Publikum innehält, rappelt sich Pink dann wieder auf und kehrt auf die Bühne zurück. Das Konzert kann sie aber nicht mehr beenden und begibt sich in Spitalpflege. Via Twitter gibt die Sängerin aber noch in der Nacht Entwarnung, nichts Schlimmes ist passiert. Auch das für heute Freitagabend angesetzte Konzert im Schloss Salem am Bodensee kann plangemäss durchgeführt werden.

Meistgelesen

Kontakt - Impressum - Mediadaten
© openairguide.net - seit 2005 - Alle Rechte vorbehalten.