Startseite   ›  Magazin   ›  Slipknot wohl kein Thema für das Greenfield 2012 & Co
Mittwoch, 31. August 2011, 13:24 Uhr. elb. Laut ihrem Perkussionisten Shawn Crahan wird die US-Metalband Slipknot im Juni 2012 in den USA touren und kommt somit wohl nicht für die europäischen Festivals in diesem Zeitraum in Frage Slipknot-Sänger Corey Taylor am Sonisphere Schweiz 2011 Photo: slipknot1.com / Bobby Tongs Slipknot-Sänger Corey Taylor am Sonisphere Schweiz 2011
Wie Crahan auf seinem Facebook-Profil hat verlauten lassen, werden Slipknot im nächsten Juni voraussichtlich nur in den Vereinigten Staaten touren. Somit würden die Juni-Festivals in den hiesigen Breitengraden, bei denen die Alternative-Metalband um Sänger Corey Taylor eine Rolle spielen könnte, wie z.B. das deutsche Doppelfestival Rock am Ring, Rock im Park, Österreichs Nova Rock oder das Greenfield in Interlaken leer ausgehen.

In derselben Newsmeldung verrät Shawn Crahan ebenfalls, dass es derzeit noch keine neuen Songs bzw. kein neues Album von Slipknot geben würde.

Nach dem Tod des Bassisten Paul Gray im Jahr 2010 war zunächst über die Zukunft der Band spekuliert worden. Diesen Sommer haben die acht Musiker nun aber eine mehrwöchige Europatournee bestritten, wo sie u.a. an den Sonisphere-Festivals in der Schweiz, England, Frankreich und Italien auftraten.

Die Meldung von Shawn Crahan im originalen Wortlaut:
I wanted to tell everyone straight from my mouth because you may have heard it already anyway, but SLIPKNOT will be touring by next June in America only, but that does not mean things will not change, and as they do, I will, along with others, tell you, our family, first. No album yet because it is too soon and there are no songs yet because the band needs to come together to write this next one. I cannot wait to feel the ideas like choking on color. Everything happens for a reason, so be ready.
Kontakt - Impressum - Mediadaten
© openairguide.net - seit 2005 - Alle Rechte vorbehalten.