Startseite   ›  Magazin   ›  Warum Pearl Jam, RATM etc. 2010 nicht in St. Gallen spielen
Mittwoch, 10. März 2010, 16:18 Uhr. elb.zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 10. März 2010, 20:57 Uhr. Der Booker des Open Air St. Gallen, Christof Huber, hat heute zu diversen Bands konkret Stellung bezogen, warum diese nicht in St. Gallen auftreten Ein Blick auf das Festivalplakat 2010 Photo: Die Klangschau ;) Ein Blick auf das Festivalplakat 2010
Eine sehr lobenswerte Sache: der Booker des Open Air St. Gallen, Christof Huber, beantwortet offen Fragen zu nicht-bestätigten Bands.

The XX
- werden nicht in St. Gallen spielen, da sie am selben Wochenende bereits zweimal am Glastonbury in England auftreten

Mumford & Sons
- das Gleiche wie für The XX: werden nicht in St. Gallen spielen, da sie am selben Wochenende bereits zweimal am Glastonbury in England auftreten

Vampire Weekend
- das einzige Mal, das sich Huber bedeckt gibt und lediglich meint, dass er dazu leider nichts sagen kann. Dazu: "Spannende Band!" (Zitat Huber)
Vermutung: da wird wohl noch verhandelt..
Huber sagt selber: nicht aussichtslos..

Die Toten Hosen
- Gemäss Huber war man mehrere Male in den vergangenen Jahren nahe an ihnen dran, bevor sich
die Band dann aber doch anders entschieden habe und dann lieber an Festivals wie dem Greenfield, Rock am See oder in Jonschwil aufgetreten seien

Arcade Fire
- Arcade Fire sind laut Huber an diesem Wochenende (noch) nicht in Europa unterwegs, auch nicht am Glastonbury

Rage Against The Machine
- RATM liegen gemäss Huber ausserhalb der Möglichkeiten des Festivals und werden - wie es aussieht - sowieso nur einige, wenige Shows Anfang Juni spielen

Them Crooked Vultures
- TCV wollte man unbedingt buchen, aus terminlichen Gründen klappte es dann aber doch nicht..

Phoenix
- Phoenix spielen leider am selben Wochenende am Glastonbury und können daher nicht in St. Gallen auftreten

Pearl Jam
- Gemäss Huber kam man einem Engagement von Pearl Jam ganz nahe, es hat dann aber leider doch nicht geklappt. Am Geld habe es aber nicht gemangelt.. (!)

Archive
- hätte man gerne gehabt, hat aber nicht geklappt..

Jonsi
- spiele am selben Wochenende in den USA..

Empire Of The Sun, Porcupine Tree, The Hives
- spielen alle schon am Gurten oder am Greenfield

Air
- "werden wir wohl nicht machen"

Lunik
- Tendenz: negativ

Muse
- spielen schweizexklusiv im Stade de Suisse in Bern

The BossHoss
- "Tendenz eher nein für 2010 - wir hatten sie ja schon mal bei uns"

The Ting Tings
- Huber: coole Band
kein Dementi.. geht da noch was?

Broken Social Scene
- sind leider nicht dabei..

Massive Attack
- werden gemäss Huber diesen Sommer in Montreux spielen..

MGMT
- waren auf der Prioritätenliste des Festivals, scheinen aber zu diesem Zeitpunkt nicht unterwegs zu sein

Iggy & The Stooges
- wird 2010 nicht am Open Air St. Gallen dabei sein

Für die ausstehenden Bands - es dürften noch etwa zehn Acts fehlen - kündigt Huber sicher noch 2 Bands im mittleren Bereich sowie einige, spannende, internationale Newcomer an. Er hofft, die restlichen Slots bis Ende März auffüllen zu können.

Das könnte dich auch interessieren

Meistgelesen

Kontakt - Impressum - Mediadaten
© openairguide.net - seit 2005 - Alle Rechte vorbehalten.