Startseite   ›  Magazin   ›  Doppeltes B - m4music 2014 mit den Broken Bells und den Blood Red Shoes?
Montag, 16. Dezember 2013, 10:41 Uhr. elb. Morgen Dienstag werden die nächsten Acts für das m4music 2014 bekanntgegeben. Ein Blick in die vorweihnachtliche Gerüchteküche liefert zwei besonders heisse Kandidaten: die Broken Bells und die Blood Red Shoes. Fixtermin im Frühling: das m4music in Zürich und Lausanne. Photo: m4music Fixtermin im Frühling: das m4music in Zürich und Lausanne.
Den Stein ins Rollen gebracht hat Dillon. Die «Berliner Indie-Hoffnung» (spiegel.de), die vor zwei Jahren mit dem elektronisch angehauchten Chanson-Pop-Debüt «The Silence Kills» ziemlichen Wirbel verursachte, wird im Frühling ihren Zweitling «The Unknown» veröffentlichen. Anlässlich der dazugehörigen Tournee wird die Sängerin am Samstag, 29. März 2014 auch einen Halt am m4music in Zürich einlegen. Der am Freitag von ihr angekündigte Auftritt wurde rasch vom Festival offiziell bestätigt.




Weitere Teilnehmer für die 17. Ausgabe des Festivals vom 27. bis 29. März 2014 in Zürich und Lausanne - wo allerdings jeweils nur der Eröffnungsabend in kleinerem Rahmen ausgetragen wird - sollen also bereits morgen Dienstag folgen. Dabei haben sich zwei prominente Namen infolge eingegangener Hinweise und vorliegender Tourpläne in den Vordergrund gedrängt.

Broken Bells: Paris - Zürich - Berlin?
Da wären einerseits die Broken Bells, das Bandprojekt des amerikanischen Topproduzenten Danger Mouse und des The Shins-Sängers James Mercer. Im Januar wird ihr zweites Werk «After The Disco» erscheinen, mit dem die beiden Musiker im Frühling auf Europatournee gehen werden. Zwischen dem 27. (Paris) und dem 30. März 2014 (Berlin) klafft eine mehrtägige Lücke, in die ein Engagement am Zürcher m4music ideal hineinpassen würde.


Video: Youtube / brokenbellsVEVO

Blood Red Shoes: Annecy - Zürich - Bologna?
Ähnlich verhält es sich beim britischen Alternative-Rockduo Blood Red Shoes. Die für krachende Livesets bekannten Laura-Mary Carter und Steven Ansell haben ebenfalls bereits Tourdaten in Verbindung mit der Veröffentlichung ihres neuen Albums «Blood Red Shoes» für den März 2014 angekündigt. Auch hier drängt sich angesichts eines auffälligen Terminlochs zwischen dem 25. (FR-Annecy) und dem 29. März 2014 (Bologna) der Verdacht auf, dass die beiden regelmässig in der Schweiz spielenden Engländer morgen Dienstag unter den neu bestätigten Acts zu finden sein werden.


Video: Youtube / 3VOOR12

Bis heute sind vom Festival zehn Acts genannt, die am m4music 2014 auftreten werden, darunter Bonaparte, We Are Scientists, Left Boy oder die Mighty Oaks. Die «letzten» Earlybird-Tickets (2-Tagespässe) werden derzeit zum Preis von 75 Franken bei Starticket verkauft.
Kontakt - Impressum - Mediadaten
© openairguide.net - seit 2005 - Alle Rechte vorbehalten.