Startseite   ›  Magazin   ›  Die Kleinen behaupten sich

B-Sides und Open Air Basel legen los

Die Kleinen behaupten sich

Dienstag, 25. Februar 2014, 08:56 Uhr. elb. Eine Bandbekanntgabe jagt die nächste: Heute haben mit dem B-Sides in Kriens LU und dem Open Air Basel zwei kleinere Schweizer Festivals ihre ersten Acts angekündigt. Und die können sich absolut sehen lassen. Klein, aber fein: das B-Sides bei Luzern und das Open Air Basel. Photo: zVg. Klein, aber fein: das B-Sides bei Luzern und das Open Air Basel.
B-Sides: Kanadisch angehaucht
Vom Donnerstag, 12. bis Samstag, 14. Juni 2014 wird zum neunten Mal das B-Sides auf dem Krienser Sonnenberg unweit von Luzern ausgetragen. Längst hat sich das stets mit viel Liebe zum Detail hergerichtete Innerschweizer Festival als Fixtermin für musikalisch über den Tellerrand schauende Indie-/Alternativefans etabliert. 4000 Besucher sorgten im Vorjahr für einen Zuschauerrekord.

Gleich 28 Acts sind Bestandteil des heute veröffentlichten Bandpakets. Angeführt wird das diesjährige Line-Up von Caribou, dem Bandprojekt des Elektro-Musikers Daniel Snaith. Vor zwei Jahren noch als Support von Radiohead auf deren Europatour engagiert, wird Snaith in Kriens das Festival als Donnerstagsheadliner eröffnen.

Neben Caribou finden sich mit den Pink Mountaintops, Fucked Up und Suuns gleich noch drei weitere Bands aus Kanada unter den ersten Bestätigungen.



Das zweite Zugpferd des B-Sides 2014 ist in der Schweiz bestens bekannt: Die US-Indie-Rockband Portugal. The Man hat sich - nach einem überbordenden Konzertmarathon von 2006 bis 2011 durch die nationalen Clubs - glücklicherweise in den vergangenen zwei Jahren etwas aus dem Rampenlicht zurückgezogen. Das Resultat dieses Intermezzos in Form des neuen Albums «Evil Friends» (produziert von Danger Mouse) ist dabei ganz gut gelungen.

Zum Überblick über das bisherige Line-Up, zu dem unter anderem auch noch Skip&Die, Damien Jurado und eine grosse Fraktion Schweizer Acts um Buvette, Peter Kernel oder Wavering Hands, geht es hier entlang. Komplettiert wird das Programm Ende März.

Tickets sind ab sofort zu folgenden Preisen (zzgl. VVK-Gebühr) auf der Festivalwebsite erhältlich:

- Tagesticket: CHF 50
- 2-Tagespass (FR/SA): CHF 80
- 3-Tagespass (DO-SA): CHF 120


Open Air Basel: Zwei Hochkaräter
Seine zweite Ausgabe begeht am Freitag, 15. und Samstag, 16. August 2014 das auf dem Kasernenhof ansässige Open Air Basel und präsentiert dabei zum Auftakt gleich zwei Leckerbissen.

Da ist einerseits der einst vom etablierten Technoproduzenten zum Singer-Songwriter gewandelte Engländer Fink, der mit dunklem Folk-Pop bis anhin reihenweise Konzertbesucher verzaubert hat. («This Is The Thing (live)») Und da sind Mount Kimbie, Londoner Begründer des «Post-Dubstep» und Erschaffer teils komplexer, elektronischer Soundteppiche.

Tickets sind ab sofort zu folgenden Preisen bei Starticket erhältlich:
- Tagesticket: CHF 25
- 2-Tagespass: CHF 35


Das könnte dich auch interessieren

Meistgelesen

Kontakt - Impressum - Mediadaten
© openairguide.net - seit 2005 - Alle Rechte vorbehalten.