Startseite   ›  Magazin   ›  Aufgabe einmal mehr erfüllt

Nach dem ersten Bandpaket für die Musikfestwochen

Aufgabe einmal mehr erfüllt

Dienstag, 17. März 2015, 13:41 Uhr. elb. So lässt sich starten: Die Musikfestwochen haben heute ihre ersten 23 Acts bekanntgegeben. Vom 12. bis 23. August 2015 werden unter anderem die Beatsteaks, Ben Howard und Manchester Orchestra in der Winterthurer Altstadt aufspielen. Steinberggasse Winterthur: Auf die Location dürfte manch Festival neidisch sein. Photo: Stefan Stammbach / zVg., Musikfestwochen WInterthur Steinberggasse Winterthur: Auf die Location dürfte manch Festival neidisch sein.
Eins lässt sich schon nach dem ersten Bandpaket für die Musikfestwochen Winterthur 2015 konstatieren: Die Veranstalter des Altstadtfestivals haben - sicherlich was die konzertpflichtigen Abende angeht - ihre Aufgabe einmal mehr erfüllt und Acts engagiert, die nicht nur ins Festivalkonzept passen, sondern auch auf der Bühne in der Steinberggasse besonders ideal zur Geltung kommen werden.

Turbulenzen mit den Beatsteaks
Das gilt zum Beispiel für die Beatsteaks, deren Verpflichtung für die Organisatoren in den vergangenen Wochen schon einige Wellen geschlagen hatte. So musste man in Winterthur seinerzeit aus der Deckung gehen und die Buchung indirekt bestätigen, als das Open Air Gampel, wo die deutsche Band diesen Sommer ebenfalls gastieren wird, fälschlicherweise einen Exklusivauftritt ankündigte. Gestern Abend haben zudem die Beatsteaks selbst noch einen weiteren «Gefallen» erledigt und die für heute für die Musikfestwochen angekündigte Bandwelle bereits komplett geleakt.

Sonderlich belasten dürfte das die Veranstalter indes nicht. Im Gegenteil: Nun ist die Katze aus dem Sack und Schweizer Punk-Rockfans dürfen sich am Freitag, 21. August 2015 auf einen stimmungsvollen Konzertabend mit den Beatsteaks und zwei weiteren gestandenen Bands aus dieser Sparte, Bad Religion und Donots, freuen.

Perfect Match
Auch der zweite bestätigte (kostenpflichtige) Act der Musikfestwochen Winterthur 2015 bereitet Freude: Ben Howard. Nach einem spannenden, weil nicht unbedingt den gängigen «Konzertkonventionen» entsprechenden Auftritt im vergangenen Herbst im ausverkauften X-Tra in Zürich wird der Brite in der Eulachstadt sein einziges Deutschschweizer Konzert 2015 absolvieren. Keine Frage: Zum wiederholten Mal passt hier wieder einmal die Verbindung zwischen Steinberggasse und auftretendem Act besser als an manch anderer Location in der Schweiz.



Im Vergleich zum Vorjahr kommt dafür der Anteil der kostenlosen Konzerte (vorerst?) im ersten Bandpaket etwas unspektakulärer daher. Gleichwohl finden sich auch 2015 dort wieder ein paar nette Namen. Da ist allen voran die US-Alternative-Rockband Manchester Orchestra zu nennen, die ihr Kommen vor einigen Tagen bereits selbst angekündigt hatte und am Donnerstag, 20. August 2015 in Winterthur ihre allererste Show in der Schweiz überhaupt bestreiten wird.



Ebenfalls ein attraktiver Abend zeichnet sich für den Samstag, 15. August 2015 in der Steinberggasse ab - mit elektronisch angehauchten Klängen made in Scandinavia von den isländischen Vök beziehungsweise Blaue Blume aus Dänemark und den von viel Vorschusslorbeeren begleiteten krautrockigen Klaus Johann Grobe aus Zürich.



Abgerundet werden die ersten Bestätigungen mit der isländischen Metalband Solstafir sowie einer stattlichen Anzahl Schweizer Acts, darunter beispielsweise der Berner Rap-Combo Chlyklass (mit neuem Album) oder auch Swiss-Music-Award-Gewinner James Gruntz.

Den Überblick über alle 23 bis dato angekündigten Acts der Musikfestwochen Winterthur 2015 gibt es hier.

Der Vorverkauf für die kostenpflichtigen Konzertabende ist per sofort lanciert. Tickets sind ab sofort zum Preis von 69 Franken bei Starticket erhältlich.

Die nächsten Bands will das Festival am 23. April 2015 veröffentlichen.

Meistgelesen

Kontakt - Impressum - Mediadaten
© openairguide.net - seit 2005 - Alle Rechte vorbehalten.